Stahlschneebrücken sind die am häufigsten verwendete Lawinenschutzmaßnahme.
Sie haben Höhen von bis zu vier Metern und können bis zu 2,5 Tonnen Schnee pro Quadratmeter aufnehmen.
Wir fertigen schon seit Jahrzehnten hauptsächlich für den Forsttechnischen Dienst der Wildbach und Lawinenverbauung in Tirol und Vorarlberg diese Werke an.

Aber auch Firmen wie Berger & Brunner, HTB, FST und diverse Schiliftgesellschaften dürfen wir zu unseren Kunden zählen.

Lawinenverbauten im Klostertal

Lawinenverbauten im Klostertal